Mosa Lina

released on Oct 17, 2023

A hostile interpretation of the immersive sim, where nothing is planned, and everything works


Released on

Genres


More Info on IGDB


Reviews View More

gamers would implode after finding out playdoh and lego exist

Unique take on the puzzle game genre; not much content but the gameplay loop is satisfying and it has steam workshop support now

Das Spiel hat ein sehr interessantes Game Design Konzept, welches auch ganz gut umgesetzt wurde. Persönlich gefällt mir das Konzept des Spiels sehr, in der Praxis hat das Spiel aber noch ein paar Schwächen.
Mein Hauptproblem ist, dass das Platforming nicht sehr angenehm ist, da der Charakter sich etwas Träge steuert und man auf unebenen Flächen sehr unsicher steht. Manchmal hätte man gerne eine Präzision, die einfach nicht möglich ist.
Wie Werkzeuge für jede Runde verteilt werden ist sehr schlau gemacht: Zuerst wird aus dem Gesamtpool eine Auswahl getroffen, von denen man dann in einem Level 3 bekommt. Dadurch wird die mögliche Optimierung reduziert da die verfügbaren Werkzeuge meist unterschiedlich sind.
Die Werkzeuge selbst sind sehr ungewöhnlich und divers. Mich stört allerdings etwas wie unpräzise die Werkzeuge teilweise sind.
Das Spiel ist zwar bewusst nicht gebalanced, dennoch würde ich mir wünschen, dass die Erfolgsrate für ein Level etwas höher ist oder man etwas mehr Granularität einbaut, indem man den Abschluss leichter macht aber dafür optionale Ziele hinzufügt.
Das Spiel ist am Besten, wenn clevere Momente hat, wo man zum Beispiel eine Frucht mit einem Tentakel steuert um sie aus dem Level zu entfernen. Meist sind die Lösungen aber weit weniger spannend.

This is a wonderful little game. It's great in concept and execution, and the pricepoint makes it a no-brainer. Simple and executed well.

fish? pomegranate? worms? what is this game my dinner?

Asks the bold question, “What if puzzle-platformers were fun?”