Warm Snow

Warm Snow

released on Jan 19, 2022

Warm Snow

released on Jan 19, 2022

'Warm Snow' is a Rogue-like action game with a background set in a dark fantasy world, where the eerie 'Warm Snow' holds sway. You will play as the Warrior 'Bi-an' on a crusade against the Five Great Clans, in order to save a world teetering on the brink of destruction.


Released on

Genres


More Info on IGDB


Reviews View More

Great art style and build crafting. The English translation takes a little to get used to when trying to understand finer mechanics but it is serviceable.

Seems like it might be a good game for someone who isn't me. Seems like there is depth here, and I've heard good about it, but I just felt immediately bored by more or less all of it. Anemic combat where hits don't really register as you just hold the button down to kill 10 warriors at once, drab visuals and audio and just an overall vibe that didn't want to make me play more. Leaving a review without score just to note that I did try to play it and while I didn't hate it and could have seen myself playing more, I also felt like maybe I should focus on games that immediately spark more joy than this did for me.

"Wer Hades liebt, sollte Warm Snow gespielt haben!"
..solche Reviews findet man auf Steam zu Warm Snow.

Allerdings werden hier wieder Äpfel mit Birnen verglichen.
Hades fühlt sich in jeder Minute nach AAA an.
Warm Snow fühlt sich nach dem an, was es ist.
Ein chinesisches Produkt. Wirkt erstmal nett, aber ist dann doch irgendwie billig, das am Ende aber zumindest seine Anschaffungskosten wert gewesen sein könnte.

Es ist ein Roguelite wie Hades eben auch, allerdings mit einem viel höheren Augenmerk auf Glück.
Schadensattribute zu multiplizieren ist enorm wichtig.
Das geht nur mit Skillbüchern während des Runs.
Diese kriegt man aber eben nur in diesen Räumen.
Wenn die Räume nie zur Auswahl stehen oder die Auswahl der 3 Skillbücher dann eben nicht zum Set passt, stirbt man recht früh, weil wirklich alle Gegner Damagesponges werden.
Sehr oft gibt es zwar 2 Räume, die man wählen kann, aber sie sind beide "Geld" .. da hat man ja keine Auswahl.
Dann kommen Räume, die anschließend nur einen Raum zur Auswahl geben.
Man hat also kaum Einfluss auf die wichtigen Skillbücher.

Passt alles und man hat früh eine Mythische Waffe, dann sind selbst Endbosse in wenigen Sekunden hinüber.
Wirklich.. in 10 Sekunden. Kein Gegner kommt auch nur in die Nähe des Spielers, bevor er in seine Einzelteile zerlegt wird.
Das hat dann ein wenig was von Vampire Survivors.

Und das lässt es ein wenig mehr wie eine Slotmaschine anfühlen.

Man eckt ständig an Bäumen oder anderen Begrenzungen an. Es gibt kein Trefferfeedback, wenn man selbst getroffen wird, weil der Controller immer am Vibrieren ist.
Die höheren Schwierigkeitsgrade geben Gegnern nur noch mehr Health...

Die Übersetzung ist oft merkwürdig und auch die Informationen sind oft nicht vorhanden. Alles Dinge, die Hades perfekt gemacht hat.

Das Spiel ist kein Totalreinfall, wer aber Hades erwartet, sollte genau hierauf vorbereitet sein.
Ein nettes kleines Roguelite und eben nicht das beste Rogue Lite Hades.

A very Hades inspired and very by the numbers Rouge-like. The art and animations are a little unimpressive and the whole Chinese fantasy theme feels a bit generic. The gameplay itself is serviceable, but nothing exemplary.

出色的, 荣耀属于中华人民共和国

[Going off total time played on Steam as of writing]

Warm Snow was a delight to play. Reminded me a lot of Hades, though I think this game does enough of its own thing to not be thought of as a Hades-clone. The build variety is the biggest appeal here, and there are a lot of viable playstyles, between the Buddhas, Swords, Sect skills, and Relic items and how they can all interact with each other. It'd be incredibly hard to replicate a run.